24. Jahrestreffen 2020 Bad Boll

24. Jahrestreffen der Royal Stars Germany in Bad Boll

21.05.2020 bis 24.05.2020

 

Für Alle , die bereits jetzt schon Ihre Planung für 2020 vornehmen wollen und für die ganz Schnellen, habt ihr hier schon mal die ersten wichtigen Infos für das Jahrestreffen 2020.

Untergbracht sind wir im

SEMINARIS HOTEL BAD BOLL

Michael-Hörauf-Weg 2
73087 Bad Boll

Telefon: +49 7164 – 805 – 0
E-Mail:  reception-badboll@seminaris.de

https://www.seminaris.de/hotels/bad-boll/seminaris-hotel-bad-boll 

Das Treffen findet offiziell vom Donnerstag, den 21.05.2020 bis Sonntag 24.05.2020 statt. Der Donnerstag ist Christi Himmelfahrt und somit Feiertag in Deutschland.

Wer am Donnerstag bereits die erste Ausfahrt mit machen möchte, es lohnt sich, der sollte bereits am Mittwoch, 20.05.2020, anreisen.

Für die Reservierung per Telefon müsst Ihr ein Kennwort angeben. Das heißt so wie unser Motorrad.

Gebucht werden kann ab sofort.

Zimmerpreise:
Einzelzimmer       79,- € incl. Frühstück & Halbpension
Doppelzimmer    139,- € incl. Frühstück & Halbpension
Der Spezialpreis gilt bereits ab Sonntag nach Verfügbarkeit
Die Preise beinhalten Tiefgarage, Parkdeck & Wellneßbereich.
Das Kontingent gilt bis 31.03.2020!
Alle weiteren Informationen und die Online-Anmeldung beim Präsidium hier auf dieser Webseite folgen ab September 2020.

Dankesworte an Bavarian Cruiser

Dankesworte der Bavarian Cruiser

LiebeRoyalistinnen und Royalisten, liebe Freunde der RoyalStars Germany.So lange darauf hingefiebert, ist das Jahrestreffen 2018 nun leider auch schon wieder vorbei. Wir hatten Glück mit dem Wetter, die Touren haben euch hoffentlich gefallen, ihr hattet hoffentlich auch Spaß und denkt vielleicht noch lange an dieses Treffen zurück. Wir von den BavarianCruiser möchten uns auf jeden Fall ganz, ganz herzlich noch einmal bei euch bedanken, denn wir hatten Spaß mit euch bei diesem Trefffen. Wir durften erfahren, das sich der Aufwand der Vorbereitung und des Ablaufs allemal gelohnt hat. Denn für solche Freunde wie ihr es seid, macht man so etwas gerne und freut sich über die fröhlichen und (hoffentlich) zufriedenen Gesichter, die wir dann doch ab und an gesehen haben  ;)

Vielen herzlichen Dank auch für die vielen Spenden, welche wir bereits auch schon vorab auf unser Spendenkonto erhalten haben und recht herzlichen Dank für das, was ihr dann am Treffen selbst nochmal gespendet habt. Das dieser stolze Betrag von 10.000 € zusammen gekommen ist, dafür euch allen ein herzliches „vergelt`s Gott“ (wie man in Bayern sagt  ;) ) Wenn man dieses Ergebnis sieht, war es jede Mühe der Vorbereitung und der Ablauforganisation wert, um euch ein paar (hoffentlich) unvergessliche Tage zu bereiten.

An dieser Stelle auch noch einmal ein herzlicher Dank an alle Helfer die bei der Vorbereitung schon viel Freizeit geopfert haben, für die vielen Hände die während des Treffens tatkräftig geholfen haben………und vielen Dank, das alles (ziemlich) reibungslos abgelaufen ist.

Vielen Dank und hoffentlich bis bald, beim Frankentreffen (dem Jahrestreffen 2.0) oder spätestens beim nächsten Jahrestreffen im Vogtland 2019 oder bei einem der „Stammtisch trifft Stammtisch“ Touren.

Eure Freunde vom Stammtisch der BavarianCruiser

 

Danksagung des Präsidiums der Royal Stars Germany an die Bavarian Cruiser

Danksagung RSG

 

Hallo Welt!

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben!

21.Jahrestreffen Bad Breisig

 

21 JTBanner

Die Cologne Division hatten alle Royalisten und deren Freunde zum 21. Jahretreffen 2017 nach Bad Breisig am schönen Rhein ins Hotel „Vier Jahreszeiten“ herzlichst eingeladen. 127 Royal Stars und 8 weitere Bikes mit insgesamt 200 Royalisten und deren Gäste erlebten dann den Westerwald Blues und den Eifel-Twist auf wunderschönen Touren.  Bereits am Mittwoch, reisten 70% der Teilnehmer an, um bereits am Donnerstag die erste Ausfahrt mitzumachen in den Westerwald zu genießen.

Hotel vierlogo rheinhotel vier jahreszeiten

DSC07376 DSC07366 1

Hotelparkplatz16

Nachdem bereits 70% der Teilnehmer sich am Mittwochabend nach sonniger Anreise am Buffet gestärkt hatten und einen gemütlichen Abend im Freien bei vielen Benzingesprächen verbrachten, trafen wir uns am Donnerstag früh zur 1. Ausfahrt. Gleich zu Beginn der Ausfahrt setzten wir in 6 Gruppen mit der Fähre an der B9 über den Rhein, am Rande des Limes, wo einst die Römer die Grenzen des „Imperiums Romanum“ bewachten. Von hier ging es via Westerwald Blues über Höhen und Tiefen in Richtung Waldbreitenbach um später in Seifen zu pausieren. Im Bikertreff der Region „Bikers Canyon“ verschnauften wir bei einem Pott Kaffe, um dann in Richtung Hachenburg ins Mittelalter abzutauchen. Hier im Kloster Marienstatt speisten wir zu Mittag, da wo einst Templer und Kreuzritter zusammen mit Frommen Mönchen das Eine oder auch Andere Gelage erlebten.

DSC07386 1 DSC07399 1

Nach Besichtigung des Klosters und gut gesättigt setzen wir unseren schleichenden Blues in der prallen Sonne weiter fort und von den Höhen des Westerwalds ging es runter zur Sieg über Au und Schladern Richtung Weyerbusch. Kurz nach dem Kreisel an der Sieg machten wir noch mal eine kurze Pause um die Mittagsgetränke an der TAM Tankstelle „abzugeben“. Von Weyerbusch ziehet sich unsere Spur über die B8 nach Kircheib, wo wir abbiegten und uns in Richtung dem legendären Drachenfels begaben. Leider hatten wir keinen Drachen mehr gesehen, und darum fuhren wir auf den prestigeträchtigen Petersberg zum ehemaligen Bundesgästehaus, heute Steigenberger Hotel. Die Cologne hatte es schon geahnt, dass die Sonne ihr bestes geben wird und hatte deshalb die Tiefgarage für die ca. 100 Royal Stars reserviert. Nach dem grandiosen Blick über den Rhein und Bonn, wurde es Zeit, wieder Heim zu kehren und so fuhren wir über die B42 zurück nach Bad Hönnigen. Noch einmal ging es über den Rhein mit der Fähre und kurz darauf, als die tiefen Basstöne der Royal Stars ausklungen war unser Blues des ersten Ausfahrt zu Ende. Am Hotel angekommen, waren schon die restlichen Royalisten angereist.

DSC07404 1 DSC07409 1

Am Freitag nach dem Frühstück fuhren wir zunächst rheinaufwärts um dann in Richtung Eifel abzubiegen. Nachdem wir das Brohltal und Niederzissen durchquert hatten, fuhren wir endlos lange bergab durch das schöne Kesselinger Tal nach Ahrbrück. Hier pausierten wir in der Biker Ranch „Cafe Fahrtwind“ und sammelten Kräfte um danach die Eifel Höhenstrecke mit vielen geilen Kurven und den Berg- und Talfahrten gerecht zu werden.

HPIM1022 1 HPIM1025 1 HPIM1031 1

Über die Höhenkämme der Eifel in Reifferscheid, Wershofen und Tondorf fuhren wir, mit herrlicher Sicht über die Eifel, in Richtung Bad Münstereifel. Dort gönnten wir uns eine Pause in der historischen Altstadt.

HPIM1080 1 IMG 2377 1 IMG 2378 1

Im Anschluss ging die Fahrt weiter durch Wald und Wiese in das wunderschöne und bekannte Rotweingebiet, dem Ahrtal. Hier angekommen, besichtigten wir mit 1-stündiger Führung den ehemaligen Regierungsbunker – zur Zeit des kalten Krieges für 4,2 Mrd. DM erbaut und bis zur Wende genutzt. Am Abend, im Hotel, erwartet uns dann eine Versteigerung von Chris gemalten Royal Stars Bildern und anschließend ein Grill-Buffet.

HPIM1080 1

IMG 2409 1 IMG 2422

HPIM1088 1

HPIM1100 1

IMG 2393 1

 HPIM1090 1 HPIM1103 1

Am Samstag fuhren wir in die schöne Eifel. Kommend aus dem Rheinland vorbei an atemberaubende Naturlandschaften über kurvigen Asphalt führte uns der Weg zum „Aussichtspunkt Breitscheid“ am Nürburgring an der Nordschleife. Heir war dieses Wochenende das 24 Stunden Rennen.

IMG 2380 1  

DSC07422 1

 

DSC07421 1

Nach einer kurzen Pause bei gutem Kaffee cruisten wir durch Stau am Nürburgring bei wilkemlosen Himmel und 30°C  zum Mittagessen nach Mayen. Alle Eisdielen der Stadt waren durch Royalisten belagert. Eine Eifelstadt mit alten Stadtmauern und historischen Hintergrund hat uns verzaubert.

DSC07429 1 DSC07430 1
DSC07434 1 DSC07437 1
Warten in Mayen4 1

Von hieraus ging es zum Sammelplatz Rammersbach, von wo aus wir geschlossen mit Polizeigeleit (ein Streifenwagen) im Konvoi nach Ahrweiler zur Scheckübergabe fuhren. 

In Ahrweiler auf dem Marktplatz übergab Manno von den Cologne Division und unser Präsident Mario, unter tobendem Applaus, die unfassbare Summe von 8.700 der gesammelten Spenden dem Hospiz-Verein Rhein-Ahr e.V. Der Vorstand des Vereins bedankete sich in einer sehr ausführlichen Rede für die Spende.

Ahrweiler Markt4 1Checkuebergabe 1

Checkuebergabe 1Mannomit Check 1

DSC07444 1DSC07445 1

Anschließend ginge es dann, eigentlich gemeinsam mit Polizei-Eskorte, welche auf einmal verschwunden war, und einem zufriedenen Grinsen in allen Gesichtern, zurück zum Hotel.

Abends im Hotel führten wir dann unsere Mitgliederversammlung durch. Bei der Danksangung an die Cologne Division des Präsidiums im Namen aller anwesenden Mitglieder, gab es „Standing Ovation“. Ein weiterer Höhepunkt der Mitgliederversammlung war die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Helmi (Helmut Riechers), was ihn sehr bewegte und die Vorstellung des 22.Jahrestreffens 2018 durch die Bavarians.

DSC07446 1DSC07447 1DSC07448 1  ehrenmitglied riechers

Nach der Versammlung beendeten die Royalisten und Freunde das Jahrestreffen feierlich bei Speis und Trank bis spät in die Nacht.

___________________________________________________________________________________________________________________

D A N K E  !

 

Die C O L O G N E   D I V I S I O N  bedankt sich bei allen Royalisten und Gästen für das Mitwirken.

 

Ihr habt großzügig gespendet, ihr seid dizipliniert gefahren, ihr habt eine super Stimmung mitgebracht,

 

ihr habt das Treffen zu dem gemacht, was es seid Jahren ist:  

 

ZUM HÖHEPUNKT DES JAHRES !

 

Wir hoffen, ihr seid alle gut zu Hause angekommen und dass wir uns im nächsten Jahr bei den

B A V A R I A N    C R U I S E R N
wiedersehen.

 

Bis dahin….SEE YOU ON THE ROAD.

 

orginal patch 2017 rot PNG

Vorschau 23.Jahrestreffen

23. Jahrestreffen der Royal Stars Germany in Schöneck (Vogtland)

23.05.2019 bis 26.05.2019

Für Alle , die anläßlich der Mitgliederversammlung 2018 die Ankündigung für das 23. Jahrestreffen 2019 in Schöneck nicht miterleben konnten und Jene, die es gern nochmal sehen wollen, hier nochmals das Video zum genießen.

Ihr könnt aber auch direkt auf diesen Link klicken: https://youtu.be/nyRHtE8BkcA

2018 Presse und Web

Landkreis Magazin Miesbach   28.05.2018 – vor dem Treffen

LM 28.05.2018___________________________________________________________________________________________________________________________

 

watzinger.keller.miesbach seltene Yamahas Presse __________________________________________________________________________________________________________

Harte Kerle - Zeitung

__________________________________________________________________________________________________________

Landkreis Magazin Miesbach   02.06.2018

https://landkreismagazin-mb.de/royal-stars-germany-spendeten-10-000-euro-an-die-fruehfoerderung-der-lebenshilfe-miesbach/

 ‚Royal Stars Germany‘ spendeten 10.000 Euro an die Frühförderung der Lebenshilfe Miesbach

********************************************************************************************

 Jedes Jahr treffen sich die Mitglieder des Clubs ‚Royal Stars Germany‘ – sie kommen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Ungarn – um mit ihren Maschinen, den Yamaha Royal Stars der Baureihe 1996-1998, fremde Gegenden zu erkunden und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Dieses Mal bewegte sich der Tross mit 127 cromblitzenden Motorrädern, welche mit 4-Zylinder V-Motor, 1300 ccm Hubraum und 75 PS starken Motoren ausgestattet sind, nach Miesbach. Hier fanden sich die Clubmitglieder, nach mehrtägigem Aufenthalt, gut gelaunt am Samstag, 2. Juni, am Marktplatz zusammen.

RoyalStars-001 150 1.  RoyalStars-003 150 1

Bei seiner Begrüßungsansprache bedankte sich der Clubpräsident der ‚Royal Stars Germany‘, Mario Meyer, im Namen des gesamten Präsidiums, für die absolute Disziplin der Teilnehmer, die bei den Ausfahrten eingehalten wurde sowie bei den Organisatoren des Treffens, dem Club ‚Bavarian Cruiser‘. Desweiteren betonte er erfreut, dass sie der Tradition folgend, nun bereits zum zweiundzwanzigsten Mal für einen caritativen Zweck einen Geldbetrag spenden.
Mit Bedauern eröffnete der „Sakratär“ (kein Schreibfehler) der Organisation, Gerald Staufer, seine Rede: „Kaum hat das Treffen begonnen, ist es auch schon wieder vorbei!“ Sein großer Dank ging an Bürgermeisterin Ingrid Pongratz, da sie es ermöglichte, dass die Zusammenkunft am Marktplatz stattfinden konnte. Dann begrüßte er die Leiterin der ‚Lebenshilfe Miesbach‘, Emanuela Hualla-Achatz sowie die Leiterin der Frühförderung, Renate Holzner, welche später den Spendenscheck für die Lebenshilfe Miesbach in Empfang nahmen. Die eigentliche Spendensumme wurde nochmals durch eine packende Versteigerungsaktion aufgestockt, wobei das diesjährige Veranstaltungsbanner für letztendlich 300.- Euro an Ingrid Pongratz ausgehändigt wurde. Sie versprach sogleich, dass dieses schöne Banner, in Erinnerung an den guten Zweck, einen schönen Platz erhalten wird. „Denn schließlich „Mia san mia, mia und schreim uns uns – und des passt genau zu unserer Hoamat“, betonte die Bürgermeisterin freudestrahlend.

                     RoyalStars-004 150 1  RoyalStars-005 150 1
„Dramatische Szenen“ erfolgten bei der Versteigerung des diesjährigen Veranstaltungsbanners

Schließlich wurde die Spendensumme bekannt gegeben. Gerald Staufer überreichte den Damen der Lebenshilfe Miesbach einen großen Scheck – „doch oh Schreck“ – noch fehlte der Betrag! „Ist ja logisch, wegen der Versteigerung des Banners“, meinte der „Sakratär“, Gerald Staufer. Er zückte einen dicken Stift und schrieb zuerst eine null, dann noch eine und noch eine und dann eine NEUN. Somit kamen sage und schreibe 9.000 Euro für die Frühförderung der Lebenshilfe Miesbach zusammen. Dieser Betrag wurde dann noch auf 10.000 Euro aufgestockt!

RoyalStars-009 150Ingrid Pongratz überreichte Reiner Gerbeth augenzwinkernd ein Erinnerungsgeschenk mit der Bemerkung:
„Der Trend geht zum Zweitbuch!“

RoyalStars-011 150 1
Die Spendenaktion des Clubs ‚Royal Stars Germany‘ ergab stolze 9.000 Euro!
v.l.n.r.: Organisations-Sakratär Gerald Staufer; Renate Holzner, Leiterin der Frühförderung der Lebenshilfe Miesbach;
Ingrid Pongratz, Bürgermeisterin der Stadt Miesbach; Emanuela Hulla-Achatz, Leiterin des Vereins Lebenshilfe Miesbach;
Reiner Gerbeth von den Bavarian Cruisern und Mario Meyer, Präsident der ‚Royal Stars Germany‘

Sprachlos mußte die Leiterin der Lebenshilfe, Emanuela Hualla-Achatz, diese Summe erst einmal verinnerlichen. Dann bedankte Sie sich ganz herzlich bei den Motorradfreunden: „Vielen Dank! Ich brauch nichts weiter mehr zu sagen, denn der Scheck spricht für sich!“ Mit einer kurzen Erklärung zur Arbeit der Frühförderung schloß sie ihre Rede. Anschließend bedankte sich Ingrid Pongratz nochmals bei den Mitgliedern des Clubs ‚Royal Stars Germany‘ für die sehr großzügige Spende, wünschte eine gute und unfallfreie Rückfahrt und immer rücksichtsvolle Autofahrer.

 RoyalStars-012 150 1
Gruppenbild der ‚Royal Stars Germany‘ am Marktplatz in Miesbach

                                                                                                                                                           -lm- Bilder: lm

********************************************************************************************

 _______________________________________________________________________________________________________________________________

Merkur-de 05.06.2018

https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/miesbach-ort29062/harte-kerle-mit-weichem-herz-biker-spenden-an-lebenshilfe-miesbach-9927125.html

 

JAHRESTREFFEN DER ROYAL STARS GERMANY IN MIESBACH

Harte Kerle mit weichem Herz: Biker spenden an Lebenshilfe

Hier sind nicht nur Motorradfans auf ihre Kosten gekommen. Bei ihrem Jahrestreffen in Miesbach haben die Biker der Royal Stars Germany eine Spende an die Lebenshilfe überreicht.

Miesbach – Ein Genuss für Augen und Ohren bot sich Motorradfans am Samstagnachmittag in Miesbach. Ein schier nicht enden wollender Tross an Yamaha Royal Star-Maschinen rollte auf den Marktplatz. Kaum war das Blubbern der Motoren verstummt, konnten die Besucher die raren Schmuckstücke der Baujahre 1996 bis 1998 (in ganz Deutschland sind nur 827 zugelassen) aus der Nähe begutachten. Aus nahezu jeder Perspektive spiegelten sich die Fassaden der Häuser im auf Hochglanz polierten Lack und Chrom.

Die Augen und Ohren der Fahrer richteten sich hingegen auf die Bühne. Dort hatte der Präsident der Royal Stars Germany, Mario Meyer, zum Mikrofon gegriffen, um das Spendenergebnis des 22.Jahrestreffens des Clubs zu verkünden. Doch ein bisschen mussten sich die Biker, vor allem aber auch die gespannten Vertreter der Lebenshilfe Miesbach, die den Scheck in Empfang nehmen durften, noch gedulden. Zuerst nämlich sollte noch das Banner des Treffens in Miesbach unter dem Motto „Mia san mia“ versteigert werden.

Lange Zeit lieferten sich zwei Klubmitglieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch dann drehte Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz am Gashebel. „300Euro“, rief die Rathaus-Chefin. Da wollte keiner der Yamaha-Fahrer mehr vorbeiziehen. Das Banner ging an die Gastgeberstadt – und 300Euro an die Lebenshilfe. Damit nicht genug: Vor den Augen der Vorsitzenden Emanuela Hualla-Achatz und der Einrichtungsleiterin der Frühförderung in Hausham und Holzkirchen, Renate Holzner, schrieb Meyer die Spendensumme auf den symbolischen Scheck – Ziffer für Ziffer. Satte 9000Euro standen am Ende darauf. Später rundete ein Schweizer Biker-Paar noch spontan auf 10000Euro auf. Von dem Geld will die Lebenshilfe eine neue Holzkonstruktion zur Anbringung von Therapiegeräten für die Frühförderung in Holzkirchen anschaffen.

Fast ein bisschen sprachlos und spürbar gerührt bedankte sich Hualla-Achatz bei den Spendern in ihrer typischen Lederkluft. Pongratz tat es ihr gleich. Das Geld sei bei der Lebenshilfe gut aufgehoben, stellte sie fest. „Sie leisten tolle Arbeit“, sagte sie in Richtung der Vorsitzenden und wünschte ihr, dass es endlich mit dem Neubau von Haus Bambi klappe. Dann verabschiedete die Bürgermeisterin die Biker und wünschte ihnen eine gute und sichere Heimfahrt. Die Faszination Motorrad konnte Pongratz gut nachvollziehen – aus eigener Erfahrung, wie sie verriet. „Ich bin selbst gefahren“, sagte sie – und fügte schmunzelnd an: „Allerdings eine BMW.“

VIDEO von unserem Mitglied Torsten aus Hamburg über seine 1. Reise zum Jahrestreffen

Video von Uwe bei einer der Ausfahrten

https://www.facebook.com/uwe.krick/videos/600498413650320/?t=10

Videos von Ina am Donnerstag bei der Abfahrt zur Ausfahrt

https://www.facebook.com/RoyalStarHannover/videos/590735651297299/?t=1

https://www.facebook.com/RoyalStarHannover/videos/590736707963860/?t=1

https://www.facebook.com/RoyalStarHannover/videos/590738657963665/?t=1

Videos von Stefan

https://www.facebook.com/stefan.wehmeyer.359/videos/2216749265007740/?t=0

https://www.facebook.com/stefan.wehmeyer.359/videos/2218300688185931/?t=0

Video von Chris auf der EngAlm

https://www.facebook.com/chris.woelki/videos/1705510366182408/?t=0

Video von Margret und Adi

https://www.facebook.com/margret.heinen/videos/1713046645397237/?t=0